Michael Brönnimann
Michael Brönnimann

Gemeindewahlen Belp

 1. November 2020

Michael Brönnimann

Was gehört zum Charakteristischen und Sympathischen der Gemeinde Belp?

Belp bietet eine breite Palette mit vielen guten Angeboten: Innovative Unternehmen mit spannenden Arbeitsplätzen, gut strukturierte Schulen und und viele interessante Geschäfte. Trotzdem ist Belp ein gemütliches Dorf geblieben mit vielen Möglichkeiten zur Erholung an verschiedenen Gewässern, in den Wäldern und auf den Auen.

Welche Themen geben derzeit am meisten zu reden in der Gemeindepolitik?

Die höchst dringende Sanierung oder Ersatz der in die Jahre gekommenen Schulanlagen im Dorf und Mühlematt. Zudem die hängige Ortsplanungsrevision und die bevorstehenden Gemeinderatswahlen.

Wie ist die EDU aktuell im Ort aufgestellt? Wo kann sie mitwirken und mitgestalten?

Wir sind in fast allen Kommissionen mit EDU-Mitgliedern vertreten und im Gemeinderat bin ich für Stefan Oester per 1. Januar dieses Jahres nachgerutscht. Die Mitarbeit im Gemeinderat und in den Kommissionen ist wichtig, damit die EDU Belp in den verschiedenen Bereichen Einfluss nehmen kann.

Wie und mit welchem Ziel tritt die EDU bei den Gemeindewahlen vom 1. November an?

Erstmals gibt es in Belp eine gemeinsame bürgerliche Liste mit SVP, EDU und FDP. Zusammen will man die 4 bürgerlichen Sitze im Gemeinderat verteidigen. Als bisheriger Gemeinderat trete ich zusammen mit 3 SVP-Gemeinderäten an. Zudem kandidieren 2 neue SVP-Kandidatinnen und ein neuer FDP-Kandidat.

zur Wahlseite der EDU Belp

www.belp-buergerlich.ch