Home > Partei > Ortsparteien > Wahlen 2014

Gemeindewahlen Rüegsau, 30.11.2014

Foto EDU Kanton Bern

Resultate der Gemeindewahlen 30.11.2014

Klicken Sie auf dieser Seite der Gemeinde Rüegsau bei den Wahlergebnissen auf "hier".

Sonja Steinmann neu im Gemeinderat

Die EDU hat ihren Sitz verteidigen können, nachdem unser bisheriges Mitglied im Rüegsauer Gemeinderat nicht mehr angetreten ist. Trotzdem hätte die EDU den Sitz auch im Alleingang, das heisst, ohne Listenverbindung, erlangt. In den Gemeinderat gewählt worden ist Sonja Steinmann.

Wir bauen mit an der Zukunft

Gesamterneuerungswahlen am 30.11.2014

Für die EDU Rüegsau haben kandidiert:

Steinmann Sonja, Rüegsauschachen

Schär Peter, Rüegsbach

Rüegsegger Kurt, Rüegsauschachen

Bernhard Thomas, Rüegsbach

Baumann Sina, Rüegsbach

  • Christliche Werte sind uns wichtig.
  • Die Familie ist der Grundpfeiler unserer Gesellschaft.

EINE FRAGE AN SINA BAUMANN

Sina Baumann, 31 J.,
verheiratet mit Simon, 
3 Kinder, 
Hausfrau und Tagesmutter, 
wohnhaft in Rüegsbach BE
Sina Baumann, 31 J.,
verheiratet mit Simon,
3 Kinder,
Hausfrau und Tagesmutter,
wohnhaft in Rüegsbach BE

Weshalb kandidieren Sie für die EDU?

«Möglichst keine Abstimmung zu verpassen und wählen zu gehen, waren mir schon immer wichtig. Unser Land soll auch für die nächste Generation noch sicher und gesund sein. Als ich dann für die Kandidatur bei den Gemeinderatswahlen Rüegsau angefragt wurde, war mir schnell klar, dass ich auch diese Möglichkeit nutzen will, um die Partei, welche mir «am nächsten ist» zu unterstützen.

Die EDU ist klar biblisch fundiert und getraut sich auch, das nach aussen zu vertreten. Sie setzt sich für wichtige Themen tatkräftig ein, auf Worte lässt sie Taten folgen. Sie drängt sich nicht mit lautem Geschrei und Panikmacherei in den Vordergrund, sie tut was notwendig ist.»


EDU-Standpunkt – Dezember 2014