EDU Interlaken

Ueli Balmer im Grossen Gemeinderat
Ueli Balmer im Grossen Gemeinderat

Ortspartei der EDU Kanton Bern

Die EDU Interlaken wurde am 28. Februar 2000 gegründet, nachdem eine kleine Gruppe von Personen seit 1991 jeweils an den Wahlen für den Grossen Gemeinderat (GGR) von Interlaken teilgenommen hat. Mit Rudolf Kämpf wurde der erste EDU Vertreter ins Gemeindeparlament Interlaken gewählt. Später folgte Daniela Francioli und heute ist die EDU mit Jessica Maurer im GGR vertreten.

 

Wahre Werte -
Ehrlichkeit, Achtung gegenüber dem Mitmenschen, biblisch-christliche Werte:Ethik liegt uns am Herzen - hier sind wir stark. Eine gesunde und konstruktive Politik kann nur betrieben werden, wenn sie ethisch fragt, denkt und handelt.
Unser Blick auf Interlaken: Wir setzen uns dafür ein, dass Menschen aller Altersstufen sich wohl fühlen und der dörfliche Charakter erhalten bleibt. Das achtungsvolle Miteinander ist unser Anliegen.

 

klare Worte
Kinder sind unsere Zukunft. Deshalb unterstützen wir eine kinder- und elternfreundliche Politik. Unser Engagement gilt der Familie als wichtigste Zelle und Trägerin unserer Gesellschaft.
Unser Blick auf Interlaken: Wir befürworten eine Ortsplanung, die optimale Lebensqualität - gerade auch für Familien - anstrebt.
Wir befürworten den Zusammenschluss der drei Bödeligemeinden.

Mitglied im Grossen Gemeinderat von Interlaken

ist Ueli Balmer

 

Fragen oder Anregungen?

Diese werden gerne entgegengenommen bei

EDU Kanton Bern
Erlenauweg 17
3110 Münsingen
031 991 40 40
Mail

Wahlen Grosser Gemeinderat, Kommissionen | Sitz erfolgreich gehalten

In Interlaken wurde am 25. September 2016 der Grosse Gemeinderat (GGR) nach einer ausnahmsweise fünf Jahre dauernden Amtszeit neu gewählt. Mit einer fünf Personen umfassenden EDU- Liste trat Ueli Balmer wiederum zu den Wahlen an. Die EDU holte 1‘452 Parteistimmen und damit einen Sitz im GGR. Ueli Balmer erhielt 250 Stimmen und konnte damit erfolgreich den Sitz für die EDU im 30 Personen umfassenden GGR halten. Weiterhin beabsichtigt Ueli Balmer in der Fraktion mit der EVP Lokalpolitik zu betreiben. Im stark vom Tourismus geprägten Interlaken setzt er sich dafür ein, dass auch die Anliegen der Einwohnerinnen und Einwohner der Gemeinde angemessen berücksichtigt werden.

Für die noch ausstehende Verteilung der Sitze in den Kommissionen erhofft sich die EDU Interlaken mit einer Person zum Zug zu kommen.
Thomas Kuhn, Redaktor, Standpunkt | November 2016

Gemeindewahlen Interlaken, 25. September 2016 | Grosser Gemeinderat